Sorry, you need Javascript on to see our email.
Home
  Home / News / Auto-Werbung stärkt sich Online  

Auto-Werbung stärkt sich Online

Donnerstag, 4. Mai 2017 / 12:26 h
 
Die Automobil-Werbung befindet sich seit geraumer Zeit in einem tiefgreifendem Wandel. Um bei potentiellen Kunden das Interesse an einem Fahrzeug zu wecken muss man ihn erst einmal auf das Produkt, aufmerksam machen. (ja/IFJ)



Autoschlüssel, Auto-Werbung

 
SERVICE
Artikel als E-Mail senden
Druckansicht
 

Vor dem Jahrtausendwechsel waren neben der, auch heute noch besonders starken Fernsehwerbung, an fast jeder Ecke Plakate mit Werbung von Autohändlern bzw. Autoherstellern und ihren neuesten Fahrzeugmodellen zu sehen. Flyer in Briefkästen und Beilagen in Zeitungen waren ebenso allgegenwärtig wie teure Hochglanz-Annoncen in Fachzeitschriften.Diese Art der Werbung steht aber schon seit einigen Jahren nicht mehr im Fokus.

Der neue Trend geht sozusagen «von der Reklamewand zur Online-Werbung» Natürlich begegnet man auch heute noch Fahrzeugwerbung in Printmedien. Es ist aber Tatsache das sich gerade im Automobilbereich die Werbung seit der Jahrtausendwende deutlich mehr zum Onlinebereich hin orientiert. Bereits 2013 wurden mehr als 188 Millionen Euro im Automobilbereich für Online-Werbung ausgegeben. Der KFZ-Bereich ist somit einer der Produktgruppen im Internet, welcher den grössten Teil der Werbung ausmacht. Aber warum setzt die Automobilbranche bei Ihrer Werbung immer stärker auf die digitalen Medien. Natürlich könnte man jetzt sagen das hier einfach ein neues Medium genutzt wird. Doch das alleine erklärt nicht die veränderte Situation der sich die Autohersteller und Händler gegenüber sehen.

Neue Werbemedien für die Gewinnung von Neukunden Das Ziel einer jeden Werbung ist die Gewinnung von Kunden oder zumindest Interesse am beworbenen Produkt. Damit Werbung erfolgreich sein kann´ist es aber besonders wichtig die Zielgruppe zu kennen. Gerade bei Fahrzeugen ist eine der Kernzielgruppen für Werbemassnahmen Menschen unter 40 Jahren. Aber gerade diese nutzen in besonders starker Weise Internet und Smartphones. Im Gegensatz dazu nutzen herkömmliche Printmedien eher die ältere Generation. Für eine zukunftsorientierte Branche wie die Automobilindustrie ist es aber von entscheidender Notwendigkeit gerade die junge Generation anzusprechen. Dadurch sind die digitalen Medien für Marketing-Experten im Automobilbereich somit der neue Schwerpunkt zur Kundengewinnung geworden. Dabei geht es hier nicht nur um die effektive Vermarktung von Neu- oder Gebrauchtfahrzeugen. Auch Unternehmen die Produkte wie Ersatz- und Tuningteile, Soundsysteme oder auch einfach nur Sommerreifen effektiv vermarkten wollen, setzen Ihren besonderen Schwerpunkt auf die Werbung im Internet.

Da die gesamte Automobilbranche jedoch immer stärker das Internet als Werbeplattform nutzt wird es auch hier deutlich schwerer dauerhafte Werbeerfolge verbuchen zu können. Ein potentieller Kunde der sich für Reifen im Internet interessiert, und diese womöglich noch dort kaufen möchte, hat die Möglichkeit in kürzester Zeit verschiedenste Vergleichsangebot einzuholen. Damit die Werbung trotzdem den gewünschten erfolg hat muss sie also den Kunden begeistern oder zumindest beeindrucken. Die Werbung der Automobilbranche im Internet wird somit wohl auch in Zukunft noch vielseitiger und ausgefallener sein.


 
Weitere aktuelle Meldungen
Überleben im digitalen Haifischbecken
Freitag, 31. März 2017 / 17:59 h
Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das...
>> lesen Sie hier weiter
«Wär hetts erfunde?»
Mittwoch, 22. März 2017 / 14:43 h
Zwei Jahre nach der Gründung erhält Saleduck.ch eine neue Plattform und wird zu einer Deal Community. Neben einem neuen Layout...
>> lesen Sie hier weiter
Eine Fanpage bei Facebook: Was bringt es dir?
Donnerstag, 9. Juni 2016 / 09:15 h
Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber...
>> lesen Sie hier weiter
«Nur wer Speck isst, wird kein Selbstmordattentäter»
Mittwoch, 25. Mai 2016 / 14:15 h
Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines Geschäfts in Narooma im...
>> lesen Sie hier weiter
Unnötige Features machen Browser unsicher
Mittwoch, 25. Mai 2016 / 09:00 h
Chicago - Web-Browser haben zwar viele Features, doch kaum einer benötigt diese. Das zeigt eine Studie der University of...
>> lesen Sie hier weiter
>> Weitere Meldungen



Schnellzugriff:





Populäre Themen

Neu auf werbung.ch
Aktuelle News
Pools
Technologie

Werbeformen

AdSpot
PosterAd
SMS
Publireportage

Zuletzt geändert

pearlharbor.ch
zuri.net
likemag.com
regional-fussball.ch