Werbung machen für Unternehmen: Mit diesen Methoden

Dienstag, 20. September 2022 / 13:09 h
 
Werbung benötigt jedes Unternehmen aus einer Vielzahl an Gründen. Die einen möchten ihren Bekanntheitsgrad steigern, andere wollen ihr Image aufbessern und wieder anderen geht es nur um den Kundenzuwachs. Ganz gleich, warum man Werbung macht: Dieser Artikel zeigt, welche Methoden helfen können. (fest/pd)



Der Klassiker unter den Offline-Werbemassnahmen ist das Schalten von Anzeigen in der Zeitung.

 

Gängige Offline-Methoden

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und so werden Offline-Methoden immer weiter verdrängt. Doch vor allem für Unternehmen, deren Zielgruppe sich nicht im Internet aufhält, sind sie nach wie vor von grosser Relevanz. Darüber hinaus sind Offline-Methoden als zusätzliche Massnahmen zur Werbekampagne im Netz eine praktische Ergänzung.

Unternehmen können Sticker drucken oder Flyer erstellen lassen. Diese sind handlich und können einfach an Interessenten an einem Messestand verteilt werden. Das Praktische an Stickern ist, dass sie überall in der Stadt verteilt werden können. So vergrössert sich der Radius der Werbung und noch mehr Menschen werden auf das Unternehmen aufmerksam.

Der Klassiker unter den Offline-Werbemassnahmen ist das Schalten von Anzeigen in der Zeitung. Allerdings sollten sich Unternehmen hier immer bewusst sein, dass diese Art der Werbung mit hohen Kosten einhergeht.

Die besten Online-Methoden

Auch wenn Offline-Methoden zu Werbezwecken nach wie vor ihre Berechtigung haben, bieten Online-Massnahmen weitaus mehr Möglichkeiten. Unternehmen mit einer recht jungen Zielgruppe tun gut daran, eine Social Media-Kampagne ins Leben zu rufen. Auf diese Weise können zahlreiche Personen angesprochen werden. Dabei fällt es den meisten gar nicht auf, dass sie gerade Werbung sehen. Aber auch klassische Werbespots lassen sich im Internet schalten. Auch hier sind soziale Netzwerke sehr beliebt.

Ein weiterer attraktiver Zweig ist das Influencer-Marketing. Influencer kennt heute jeder und viele nehmen sie sich zum Vorbild. Das können sich Unternehmen zunutze machen, um eine berühmte Internetpersönlichkeit für ihr Produkt oder ihre Dienstleistung werben zu lassen.

Wer die Menschen ansprechen will, die einfach nur im Internet surfen und nicht zwangsläufig auf Social Media-Plattformen unterwegs sind, kann auch auf andere Werbemassnahmen setzen. Werbebanner oder Werbeanzeigen sind sehr populär und erreichen eine Vielzahl an Menschen. Sie lassen sich sogar so weit optimieren, dass die Werbung nur denjenigen Usern abgespielt wird, die auch wirklich Interesse an den beworbenen Produkten haben. So sind keine Werbeausgaben verschwendet.



Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.
news.ch (c) Copyright 2000 - 2022 by VADIAN.NET AG